1953 geboren in Reinach Aargau.
Bereits mit zwölf Jahren erste Kontakte mit der Fotografie.
Nach erfolgreicher Berufslehre autodidaktische Ausbildung zum Fotografen.
Sechs Jahre Assistenz bei verschiedenen Fotografen.
Ab 1985 eigenes Fotostudio in Menziken und Walde, Aargau. Schwerpunkt bildet die Industrie- und Architekturfotografie.
Teilnahme an diversen Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Unter anderem in Basel, Bern, Reinach, Solothurn, Stuttgart und Turin.
Ab 2007 schöpferische Schwerpunkte in der freien Fotografie.
Seit 2010 neue fotografische Projekte und Experimente.

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Fricker                             „Fotografieren ist eine Art zu leben“